English Russkij Slovenski Italiano
 

An unsere Lehrlinge ein herzliches Willkommen!

Rookie Camp by Collini 2017

Die Lehrlinge haben ins neue Lehrjahr gestartet. Im Augenblick werden innerhalb der Collini Gruppe 74 jungen Menschen ausgebildet.

Ein besonderer Gruß gebührt den 22 neuen Lehrlingen - unseren Rookies. Herzlich Willkommen, wir freuen uns, dass ihr hier seid und wünschen euch allen einen guten Start!

Nachfolgend ein Bericht zu den Lehrlingstagen auf der Wurzeralm.

Collini Rookies Camp auf der Wurzeralm

Rookie Camp by Collini 2017

Das neue Lehrjahr hat mit gruppenweit 22 neuen Lehrlingen (6 Mädchen und 16 Buben) begonnen:

  • 11 in Hohenems
  • 5 in Asperg
  • 2 in Bludesch
  • 2 in Dübendorf
  • 1 in Biel
  • 1 Marchtrenk

Gemeinsam gestartet haben sie Ende August mit vier Tagen auf einer Selbstversorgerhütte. Auf der Wurzeralm in Oberösterreich konnten sie direkt ihre Selbständigkeit unter Beweis stellen: selbst den Speiseplan aufstellen, selbst die Einkaufsliste zusammenstellen, selbst kochen, abwaschen, aufräumen, selbst Besprechungen leiten, selbst ein Spiel planen, selbst eine Nachtwanderung für die kommende Woche vorbereiten etc.

Open Space war das Format, in dem Freiheit und Selbstverantwortung von den 67 Rookies am Collini Camp 3 Tage ausprobiert werden konnte. Sie haben das begeistert aufgegriffen und erstaunlich umgesetzt.

Regeln brechen und Mut zu Neuem

Am Beginn mit dabei war Johannes Collini, der den Rookies eindrücklich 3 Botschaften mitgab:

  • um Neues zu entwickeln ermutigte er sie, Regeln immer wieder zu überdenken und wo nötig zu brechen
  • wer in einem Feld gut werden möchte, muss hart trainieren, wie im Sport, dazu gehören auch unangenehme Routinetätigkeiten
  • um sich auf die Zukunft vorzubereiten, die ganz neue Anforderungen an die Mitarbeiter stellen wird, müssen die Jungen im Betrieb qualifizierte Tätigkeiten machen.

Lehrlinge schnüren ihre Projekte

Rookie Camp by Collini 2017

Rookie Camp by Collini 2017

Rookie Camp by Collini 2017

Am ersten Abend stellten die Rookies in standortübergreifenden Gruppen kurzweilige Sketches vor, wie sie sich eine optimale Lehre 4.0 vorstellen. Am Vormittag des 2. Tages wurden selbstgewählte Themen diskutiert, wie Selbständiges Arbeiten, Technologien im Alltag einsetzen, Umgang mit gefährlichem Halbwissen oder Respekt in der Firma.

Am Nachmittag ging es dann selbstgestaltet weiter mit Sport und Spiel, sowie der von den neuen Rookies gestalteten Nachtwanderung.


Am 3. Tag erarbeiteten die Rookies standortbezogene Projekte, die sie dann – zurück wieder an ihren Standorten – ihren Standortleitern und Führungskräften vorstellten – mit großem Erfolg.

In Wien, Judenburg, Bludesch, Hohenems und Asperg haben die Rookies bereits am folgenden Tag ihre Projekte vorgestellt, die Standortleiter haben sie allesamt genehmigt.


Wir wünschen den Rookies viel Erfolg mit ihren Projekten!

  • Wien: gut ausgestatteter Lehrlingskoffer
  • Judenburg: Wertschätzung zwischen Büro und Produktion
  • Bürmoos/Marchtrenk: Collini Reform Game
  • Bludesch: Aktionsplan Lehre 4.0
  • Hohenems1: Filterwaschmaschine
  • Hohenems2: moderne Arbeitskleidung
  • Hohenems3: mobiler digitaler Arbeitsplatz
  • Hohenems4: Mobile App „Frag mich“
  • Hohenems5: eigener Lehrlingsfreizeitraum
  • Asperg: Collini Rookie Book 4.0
  • Dübendorf/Biel: Collini App zur Steuerung der Handgalvanik

© Collini Gruppe 2017
|
|
|